freierbuerger

Kämpfe in Irak

In Irak bekämpfen sich Sunniten und Schiiten. Dieser Kampf kennt keine Gnade. Irakische Regierung versucht, etwas dagegen zu unternehmen, religiöse gelehrte auch. Auch diejenige, die sich freuten, dass „Aufständische“ bösen Amerikanern bekämpften und dabei Opfern der Zivilisten im Kauf genommen, eigene Landsleute.
Es wurde auch gegen Christlicher Minderheit gekämpft. Die müssen ihre Platz kennen und als Bürger 2. Klasse leben und dankbar sein, dass die überhaupt leben dürfen. Die u. a. von „Alten Europa“ verraten worden.
Wo waren die geistigen Autoritäten des Islams, als Terroristen unschuldigen Geiseln genommen, die Leute, die beim Aufbau Iraks gearbeitet haben. Was ist wichtige, Recht eines Terroristen, oder Recht seines Opfers.
Jetzt haben Irakische Muslime, sowohl Sunniten, als auch Schiiten die Gewalt, was deren Liedern gewollt haben, zurückgekehrt.
Nur bei gegenseitiger Respekt ist die Friede möglich.

28.2.05 17:13

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen