freierbuerger

Staatsbesuch aus China.

Deutschland erwartet ein Besuch auf höchster Ebene aus China. Unseren "wichtigen Partner" u. s. w- Und... wir interessieren nicht mehr für Menschenrechte, für Meinungsfreicheit. Keine Politische Kräfte bei uns rufen zu Protesten. Wenn es nicht um "Amerikanischen Imperialismus" geht, interessieren uns die Menschenrechte nicht mehr. Väter-Gründer der BRD würden sich erschrecken, was die Enkeln anstiften. Wir haben vergessen kommunistische Terror, GULAG, Platz der Himlischen Frieden. Wir haben alles vergessen. Um paar euro zu gewinnen, um sich als "Antiimperialisten" zu zeigen. Wir haben Menschenrechtler vergessen und dafür 68-er als "Menschenrechtler" genannt, die keine Risiko angegangen, die gegen vermeintlichen "Menschenrechtsverletzungen" in Westen demonstriert und Kommunistische Totalitärstaat propagandiert, ich würde mich nicht wundern, wenn es heraus kommt, für wessen Geld. 68-er lieben Geld, wie ein ehemalliger ..., man darf nicht sagen. Kein Grüner "Menschenrechtler" ruft zu Protesten, über SED-PDS , entschuldigung, die Linke kann man nur schweigen. Die als "Menschenrechtler" zu bezeichnen, wäre Verrat an alle kommunistische Opfer. Menschenrechtsbild unseren linken Lager ist recht komisch. Liebe Postkommunisten-Apparatschiken dürfen alles machen, "Imprialisten" nicht. Kampf gegen Diktaturen kann gefärlich sein, kampf gegen westlichen demokratien, eigentlich nicht - ideal für selbstdarstellung.

8.9.06 20:53

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen