freierbuerger

Geselschaft

Freie Medien.

"Politicallyincorrekt" hat Rumsfelds Vortrag veröfentlicht, was sehr wichtig ist.

Wir verraten unsere Prinzipien, unsere Freicheiten, u. a. Meinungsfreicheit. Das heist "Poloitische Korrektheit". Es war gut gemeint. Gefühle der Minderheiten zu schonen. aber was ist geworden. Es werden nur extremisten geschont. Alle Minderheiten, die zu Freichet stehen wurden abgestossen, als "Imperialistische Lakeien". Man darf über kommunistische Verbrechen gar nicht reden . Man darf unseren verbündeten in Ostlichen Ländern verraten, nur wiel sie Demokratie unterstützen, und eine Lüge als Wahrheit bezeichnen. Es werden Menschenrechtsverletzungen z. B. in Kommunistischen China und Kuba, in Putinischen Rußland verschwiegen, deren Ausmass hat kein Vergleich mit Guantanamo. Es wird Leid des Tschetschenischen, des Uigurischen Volkes verschwiegen. In Kleinem, es wUrde über Presidentenwahl in USA vor paar Jahre gelogen (Bush hat abuch unterstützer, die als "Fundamentalisten beschimpft worden). Jetzt haben wir anderen Feind - Berlusconi. Er ist , natürlich umstritten, aber er ist kein Diktator, nicht wie Putin oder Kastro.
Wir verweigern unsere Unterstützung den leuten, die auf uns hoffen, wiel die nicht ins linke Geselschaftsbild passen. Diejenige, die link genug sind, dennen wird alles verziehen, auch menschenrechtsverletzungen. Und dann bewunderen wir uns, warum Totalitarismus im Aufmarsch ist. Aber gibt es die Leute, die kein Angst haben, die Wahrheit zu sagen.
Gerade in diese zeit, spielen die neue Medien, Internet, wichtige Rolle. Wir Haben ein Kampf, Kampf in Köpfen der Menschen.

Rumsfeld:"Die Wahrheit ist auf unserer Seite"

1 Kommentar 8.3.06 11:18, kommentieren